Aus dem Kategoriearchiv

Social Networking

Post image for Gibt es Leitlinien fürs Web Pos(t)ing? Aber klar!

“You have to spend money to earn money – Ohne Investition keine Innovation. Und ohne Innovation auf Dauer kein Profit.“ So lautet das Schlussfazit Stefan Heijnks auf Seite 296 seines aktuellen Onlineschmökers „Texten fürs Web“. Ich möchte ergänzen: Ohne innovatives sich Präsentieren im Web auf Dauer kein Profit!  weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Informationsvergabe visuell – 4 Beispiele, warum “Bewegung” nicht gleich Bewegung sein muss

Alle Welt redet über Bewegtbild. Jetzt, wo der Web-Gigantomane Nr. 1 mit Google TV augenscheinlich dann doch endlich auch den deutschen Fernsehmarkt erobern will. Oder “Ich mach’ mir die Welt, widde-widde wie sie mir gefällt”-Apple hier bereits die Folgegeneration seines Apple TV am Laufen hat. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Malerische Wohnideen® – eine Liebesbeziehung zwischen Handwerk und Social Media

Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer zur Social-Media-Nutzung im Handwerk ist das Social Web – noch – „nix“. Ich hatte Ihnen davon berichtet. Heute möchte ich Ihnen nun quasi das „Gegenstück“ dazu liefern. Ein Paradebeispiel, wie Twitter, Facebook und Co., wie die bedarfsorientierte Nutzung des modernen Internet, das eigene Geschäft pushen kann. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Handwerk und Social Media, das ist noch keine Liebesbeziehung

Geht es um Twitter, Facebook, YouTube und Co., wirken viele Unternehmer im Handwerk scheinbar kopflos. So lautete unsere These zu einer Umfrage, die wir und DATEV vor Wochen starteten. Nun, das vorläufige Ergebnis zeigt, dass es so schlimm nicht ist. Definitiv aber scheint das Handwerk nach wie vor überaus skeptisch gegenüber dem wahren Geschäftsnutzen solcher Communities zu sein. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Zeige mir die versteckten Helden, die für den Mittelstand bloggen

Stets im eigenen Blog unterwegs sein und dort dasselbe Süppchen wieder und wieder aufwärmen bringt einen auf Dauer nicht weiter. Wollen wir, dass unsere Beiträge a) gelesen und b) auch kommentiert werden, dann muss auch der Blick über den Tellerrand hinaus gewagt werden. Damit meine ich unter anderem den Austausch mit Personen, die der Materie Web 2.0 samt seiner Tools unter Umständen näher stehen als man selbst. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Die Abgabe von Kommentaren im Blog gleicht einer Wundertüte

Weblogs und Internetforen sind moderne Nährböden für die demokratische Streitkultur. Hier dürfen wir die offene Rede leben – fach- und themenübergreifend. Weil sich bekanntermaßen mit einem Gegenüber besser diskutieren lässt als alleine, wüsste ich in diesem Zusammenhang jedoch eine Gretchenfrage gerne beantwortet: Warum kommentieren Leser das Gelesene kaum? weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Ohne Social Media würde mir in dem von mir angestrebten Berufsleben etwas fehlen

von Giulia Graf 10 Mai 2011
Thumbnail image for Ohne Social Media würde mir in dem von mir angestrebten Berufsleben etwas fehlen

Morgens vor Beginn des Berufskollegs früher aufstehen, sich mit der Tageszeitung an den Tisch setzen und sich mit Neuem aus der Region oder der Welt auseinandersetzen kenne ich so nicht. Um Nachrichten zu lesen hilft mir Facebook. Dabei ist es mir wichtig, dass die Beiträge echte Neuigkeiten enthalten und spannend sind. Von Spielanfragen oder Einladungen zu [...]

weiterlesen…

Stellen Sie sich vor, Sie verfügen über einmaliges Wissen und keiner weiß davon!

von Guntram Stadelmann 14 April 2011
Thumbnail image for Stellen Sie sich vor, Sie verfügen über einmaliges Wissen und keiner weiß davon!

Mit relevantem Content, so zeigte man es mir beim news-aktuell-Infotag in Stuttgart, verhält es sich wie mit einem gut gezapften Bier: In der Schaumkrone finden wir – symbolisch gesprochen – die Flut wertneutraler Informationen, die uns täglich überschwemmt. Der wohlschmeckende Gerstensaft aber, also der unmittelbare Nutzwert für uns, liegt oftmals erst darunter verborgen.

weiterlesen…

„Content still is king“ lautet (m)eine Schlüsselerkenntnis von der CeBIT

von Guntram Stadelmann 11 März 2011
Thumbnail image for „Content still is king“ lautet (m)eine Schlüsselerkenntnis von der CeBIT

Ich danke Ihnen, meine Damen und Herren Unternehmer! Dass so viele von Ihnen bedarfsgerecht aufbereitete Inhalte gerade in Zeiten der Reizüberflutung als das Salz in Ihrer Erfolgssuppe sehen, stimmt mich als Redakteur außerordentlich zufrieden. Was meine Stirn hingegen zunehmend in Falten legt, das sind die vielen leeren Worthülsen, die Experten in Bezug auf das strategische [...]

weiterlesen…

Klassische Kommunikation, R.I.P.

von Guntram Stadelmann 2 Dezember 2010
Thumbnail image for Klassische Kommunikation, R.I.P.

Das traditionelle Sender/Empfänger-Modell, in dem die Rollen bei der Informationsvergabe klar zugeteilt sind, hat im heutigen Tagesgeschäft weitestgehend ausgedient. An ihrer statt machen wir – dem modernen Web sei Dank – mehr und mehr von der Möglichkeit Gebrauch, zeitnah und schon mit wenig Aufwand unsere Gedanken, Pläne und Aktivitäten mit der ganzen Welt zu teilen.

weiterlesen…