Beiträge getagged als:

Geschäft

Post image for Feierabend war gestern

Heute las ich eine bemerkenswerte Aussage der Appenzeller Unternehmerin Gabriela Manser (Mineralquelle Gontenbad): Work Life Balance ist für mich kein brauchbarer Begriff. Das Leben funktioniert anders.“ Holla! Und das inmitten einer Zeit, in der die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit durch den Erfolg von Smartphone, Apps und Co. immer mehr verschwinden. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Im Gespräch mit Prof. Curley: Warum ausgerechnet das „Rolls-Royce-Modell“ für den Mittelstand das Zünglein an der Waage sein kann

Mit doch schon weit mehr als drei Jahrzehnten Lebenserfahrung und nach mehreren Jahren intensiver redaktioneller Beschäftigung mit Mittelstands- und IT-Themen behaupte ich jetzt einfach einmal von mir, bei ungebrochener Motivation doch mit einer gewissen Ruhe an Dinge heranzutreten. Und doch gibt es da dann immer noch Momente, in denen man, um es mit Hapes Alter Ego Horst Schlämmer zu sagen, „Blutdruck“ bekommt. So geschehen etwa vor einem Gespräch mit Intel-Labs-Chef Prof. Dr. Martin Curley. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Klassische Kommunikation, R.I.P.

Das traditionelle Sender/Empfänger-Modell, in dem die Rollen bei der Informationsvergabe klar zugeteilt sind, hat im heutigen Tagesgeschäft weitestgehend ausgedient. An ihrer statt machen wir – dem modernen Web sei Dank – mehr und mehr von der Möglichkeit Gebrauch, zeitnah und schon mit wenig Aufwand unsere Gedanken, Pläne und Aktivitäten mit der ganzen Welt zu teilen. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 1 Kommentar }

Post image for Gegen die Vernunft gehandelt – Förderung mittelständischer Innovatoren bleibt Wunschdenken

Wie Sie wissen, ist die Förderung von Bildung, Forschung und Entwicklung ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Volkswirtschaft. Von Bedeutung ist auch, dass man sich auf einmal Erreichtem nicht ausruhen darf, sondern „am Ball“ bleiben muss. Was vielleicht nicht allgemein bekannt ist: Die EU-Mitgliedstaaten haben sich in der Lissabon deshalb das Ziel gesetzt, die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) bis zum Jahr 2010 auf 3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) anzuheben. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }

Post image for Ich brauche Ihre Meinung! – Sind Online-Auktionen für Handwerker Zeitverschwendung oder Geschäftschance?

Haben Sie es auch gelesen? Nach einer aktuellen Studie soll das Handwerk gute Chancen für Geschäfte im Internet sehen. Themen wie Soziale Netzwerke, E-Learning und B2B-Communities würden in diesem Zusammenhang die meiste Bedeutung beigemessen. Weniger interessant sei dagegen – unter anderem – das Thema Online-Handwerker-Auktionsplattformen, kurz Handwerker-Auktionen genannt. weiterlesen…

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 24 Kommentare }

Der BILD-Chefredakteur und Meisterblogger Kai Diekmann macht es uns vor: Selbst aus dem fernen Mexiko tut er uns unterbrechungsfrei Eindrücke und Meinungen in seinem Blog kund – Roaming sei Dank! Wie er dabei eine Rechnung von rund 40.000 Euro produziert hat, wird noch zu klären sein – ich bin auf das Ergebnis sehr gespannt.

Aber im Ernst: Das Beispiel sollte im Prinzip schon Schule machen, denn Entscheider und Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, dürfen nicht aus dem Unternehmensgeschehen herausgebeamt werden, nur weil das Netzwerkkabel nicht über die Stadtgrenze reicht – man denke an die berühmte Zahnpastawerbung ;-)

Mobilität, Kommunikation und das Geschäft gehören schließlich unbedingt zusammen. Technisch ist das Problem längst gelöst oder wenigstens lösbar, wenn „man“ nur will. So sind wir denn in der glücklichen Lage, alle unsere Erfahrungen, Daten, gewonnene Erkenntnisse und abgeschlossenen Aufträge zu „drahtlos“ kommunizieren. Und Hand auf´s Herz: Wir wissen schließlich, dass wir die Kosten dafür im Voraus klären können, und sei es mit einer simplen Flatrate. Da bleiben uns Monsterrechnungen á la Diekmann erspart. Gute Tipps für´s „Mobile Business“ haben wir Ihnen gemeinsam mit unseren Kompetenzpartnern zusammengestellt – damit der Kontakt steht.

Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Post on Twitter
Google Buzz (aka. Google Reader)

{ 0 Kommentare }